Haus und Garten

Haustiere in der Großstadt

…sind so eine Sache. Denn die Stadt ist jetzt wohl nicht gerade der natürliche Lebensraum unserer Vierbeiner. Eigentlich lieben sie es ja, draußen in der Natur herumzutollen, zu spielen, in Bächen und Seen zu baden, auf Bäume zu klettern oder im Garten einen Knochen zu vergraben.

Lebt man in einer Stadt und möchte trotzdem ein Haustier halten, muss man da den einen oder anderen Abstrich machen. Denn die Stadt bietet vor allem eines: Hohe Gebäude, Betonflächen und Straßenverkehr. Alles nicht gerade die besten Voraussetzungen und nicht unbedingt die absolute Wohlfühlumgebung für Haustiere.

Möglichkeiten gibt es dennoch, Tieren auch in der Stadt ein glückliches Leben zu ermöglichen. Hunde beispielsweise sind auch zufrieden, wenn sie nur genügend Auslauf an der Luft haben und zum Herumtollen genügt Ihnen auch die Rasenfläche eines Parks – und Tierliebe kennt ja ohnehin keine Grenzen.

Close