Haus und Garten

Woher kommt die Bezeichnung heißer Hund?

Der Begriff heißer Hund bezieht sich natürlich auf die Fast-Food-Speise Hot Dog. Der Hot Dog ist eines der beliebtesten Gerichte in Dänemark. Dabei hat das aber eigentlich nichts mit dem liebsten Freund des Menschen, dem Hund, zu tun.

Woher die Bezeichnung kommt ist nicht ganz klar. Fest steht aber, dass der Hot Dog ursprünglich auf das deutsche Gericht Sauerkraut mit Wurst zurückzuführen ist. Später kamen dann die Gurken und Röstzwiebeln dazu, was vor allem in Dänemark sehr beliebt ist. Klar ist auch, dass deutsche Einwanderer den heißen Hund in die USA exportierten, wo er sich insbesondere in New York großer Beliebtheit erfreut.

Der Hot Dog als Grillobjekt

Auch beim Grillen oder Barbecue, wie es heute meist genannt wird, ist das Würstchen im Brot nicht mehr wegzudenken.

Geräuchert oder direkt auf dem Feuer gegrillt, wird der Hot Dog von Kindern und Erwachsenen geliebt.

Close